zurück
Top Marken bei STABILO
Hersteller Gebo Klöber Ostendorf Kunststoffe Fermit Durgo Sanibroy Caleffi Bradas Heimeier
Zahlung und Versand

Hier finden Sie alle Zahlungs- und Versandanbieter für Ihren Einkauf in unserem Shop.

Zahlungsanbieter

Kunden-Service

Wenn Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrer Bestellung haben, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.


Kunden-Hotline

09841/40141-0 Montag - Freitag: 9.00 - 17.00 Uhr
Festnetzgebühren Ihres Anbieters






Geprüfter Service

  • Über 100.000 Stammkunden
  • Kostenlose Lieferung ab 50€ innerhalb Deutschlands, ausgenommen Speditionsartikel
  • Schnelle Lieferzeiten
  • Käufer- und Datenschutz
  • Persönlicher Kundenservice
  • Sichere Zahlungsmethoden

Gewerbekunden Service

  • Sonderkondtionen für Gewerbekunden auf alle Artikel in unserem Sortiment
  • Kostenlose Lieferung ab brutto 50€ innerhalb Deutschlands, ausgenommen Speditionsartikel
  • Auf Rechnung bei Anmeldung als Gewerbekunde und positiver Überprüfung
  • Regelmäßige Aktionsangebote und Staffelpreise
  • Telefonischer Service und persönliche Fachberatung

Kataloge/Preislisten


Heizungssanierung: Förderungen und Zuschüsse vom Staat – Beispiel Heizkessel mit Solaranlage


Heizungssanierung: Förderungen und Zuschüsse vom Staat – Beispiel Heizkessel mit Solaranlage

Die Heizungsmodernisierung ist eine einfache Möglichkeit, die Heizkosten dauerhaft zu senken. Einen zusätzlichen Anreiz für Hausbesitzer schaffen staatliche Fördergelder vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) und der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Darüber hinaus gibt es vielerorts auch regionale Fördertöpfe und Fördermittel. Was vom Bafa und der KfW gefördert wird, soll im Folgenden an einem Musterbeispiel aufgezeigt werden.

Ausgangslage: Familie Müller will in ihrem Einfamilienhaus den alten Heizkessel austauschen. Es soll ein neuer Brennwertheizkessel eingebaut werden sowie eine Solaranlage zur Warmwasserbereitung, die dank erneuerbarer Energien die Heizung mit unterstützt. Geplant ist eine Kollektorfläche von zehn Quadratmetern. Insgesamt betragen die Investitionskosten für die Heizungssanierung damit rund 23.000 Euro. Die Förderung soll in Form eines Zuschusses erfolgen.

Lösungen: Für die Sanierung der Heizungsanlage bestehen zwei unterschiedliche Fördermöglichkeiten. Zum einen über die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau), zum anderen über das Marktanreizprogramm des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa).

KfW-Programm 430: Energieeffizient Sanieren

Über das KfW-Programm 430 würde die Investition der Familie Müller mit einer 15 Prozent-Förderung belohnt werden: der Zuschuss läge bei 3.450 Euro. Dabei ist zu beachten, dass der Antrag für die KfW-Förderung vor der Auftragsvergabe gestellt werden muss. Für die Antragstellung muss ein Energieberater hinzugezogen werden.

Bafa: Heizen mit erneuerbaren Energien

Für Solaranlagen zur Heizungsunterstützung mit einer Kollektorfläche von bis zu 14 Quadratmetern beträgt der Zuschuss der Bafa-Förderung 2.000 Euro.

Zusätzlich würde Familie Müller für den Heizkesseltausch einen Kombinationsbonus von 500 Euro erhalten. Ein weiterer Bonus von etwa 1.100 Euro ist über das „Anreizprogramm Energieeffizienz“ mit einer Heizungsoptimierung möglich. Hier gilt zu beachten, dass der Förderantrag an die Bafa spätestens neun Monate nach Inbetriebnahme der Heizungsanlage eingereicht sein muss.

Insgesamt kann Familie Müller damit von einer Förderung zwischen 3.450 und 3.600 Euro in Form eines direkten Zuschusses profitieren. Die beiden Förderoptionen sind jedoch nicht kombinierbar.

Welche Fördervariante im Einzelfall die richtige Wahl ist, muss individuell geprüft werden. Nicht nur Energieberater, auch Sanitär-Heizungs-Klima-Fachbetriebe der Innung, erkennbar am blau-rot-gelben Eckring, können Verbraucher in Sachen Förderung kompetent beraten. Den Betrieb in nächster Nähe sind mithilfe der Online-Fachbetriebssuche unter www.eckring.de leicht zu finden.

(Quelle: Fachverband Sanitär-Heizung-Klima Baden-Württemberg)


Vorheriger Blog
Vermieter sind in der Pflicht: Prüffrist für Trinkwasseranlagen läuft ab
Nächster Blog
Nationales Effizienzlabel für Heizungsaltanlagen

Jetzt STABILO App herunterladen

für Android
für iOS
mehr erfahren

Partnershops

www.stabilo-fachmarkt.de
Der Profi Fachmarkt im Internet!

Kundenmeinungen

Partner-Netzwerk

Stabilo Sanitär TÜV geprüft Sofortüberweisung Firmen, Behörden und Schulen auf Rechnung
Newsletter abonnieren
x schließen
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden, wenn es um angebote, Neuheiten oder interessante Neuigkeiten geht. Eine Abbestellung ist natürlich jederzeit unkompliziert möglich.


Wichtige Hinweise zum Datenschutz