zurück
Top Marken bei STABILO
Hersteller Gebo Klöber Ostendorf Kunststoffe Fermit Durgo Sanibroy Caleffi Bradas Heimeier
Zahlung und Versand

Hier finden Sie alle Zahlungs- und Versandanbieter für Ihren Einkauf in unserem Shop.

Zahlungsanbieter

Kunden-Service

Wenn Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrer Bestellung haben, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.


Kunden-Hotline

09841/40141-0 Montag - Freitag: 9.00 - 17.00 Uhr
Festnetzgebühren Ihres Anbieters






Geprüfter Service

  • Über 100.000 Stammkunden
  • Kostenlose Lieferung ab 50€ innerhalb Deutschlands, ausgenommen Speditionsartikel
  • Schnelle Lieferzeiten
  • Käufer- und Datenschutz
  • Persönlicher Kundenservice
  • Sichere Zahlungsmethoden

Gewerbekunden Service

  • Sonderkondtionen für Gewerbekunden auf alle Artikel in unserem Sortiment
  • Kostenlose Lieferung ab brutto 50€ innerhalb Deutschlands, ausgenommen Speditionsartikel
  • Auf Rechnung bei Anmeldung als Gewerbekunde und positiver Überprüfung
  • Regelmäßige Aktionsangebote und Staffelpreise
  • Telefonischer Service und persönliche Fachberatung

Kataloge/Preislisten


Nationales Effizienzlabel für Heizungsaltanlagen


Nationales Effizienzlabel für Heizungsaltanlagen

Mit dem geänderten Energieverbrauchskennzeichnungsgesetz (EnVKG) führt die Bundesregierung seit 01. Januar 2016 ein nationales Effizienzlabel für ältere Heizkessel ein.

Direkt zur Bestellung des nationalen Energielabels für Heizungsaltanlagen.

Das Label zeigt die Zuordnung des Heizgerätes zu einer Energieeffizienzklasse und ist den Verbrauchern aus anderen Bereichen, z. B. von Elektro- und Haushaltsgeräten, bekannt. Heizkessel, die älter als 15 Jahre sind, werden seit dem 1. Januar 2016 schrittweise mit dem neuen Effizienzlabel für Heizungsaltanlagen ausgestattet.

Es soll die Eigentümer und Mieter über den Effizienzstatus des alten Heizgerätes informieren und hierdurch die Motivation zum Austausch in effizientere Heizkessel erhöhen. Das Label ist für den Verbraucher kostenfrei und dient als Impulsgeber für konkrete Modernisierungsangebote, den Heizungs-Check, Energieberatungen oder Optimierungsvorschläge. Zur weiteren Information bietet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie einen Flyer für Verbraucher zum Download und Bestellen.

Heizungsinstallateure, Schornsteinfeger, Gebäudeenergieberater des Handwerks und Ausstellungsberechtigte nach § 21 der Energieeinsparverordnung (EnEV) sind ab 01. Januar 2016 unter bestimmten Voraussetzungen berechtigt, das Label am Heizkessel anzubringen.

Die Verbrauchskennzeichnung alter Heizkessel ist durch Gesetz geregelt. Bitte beachten Sie daher die nachfolgenden Informationen:

Wo und wie erhalten Berechtigte die Effizienzlabel?

Das gesetzlich vorgegebene Effizienzlabel und die Informationsbroschüren für Eigentümer und Mieter werden vom BMWi über den ZVSHK zur Verfügung gestellt. Berechtigte können die Effizienzlabel und die Informationsbroschüren des BMWi im Online-Shop des ZVSHK bestellen. Hier stehen ein Grundpaket mit 26 Etiketten und der gleichen Anzahl an Informationsbroschüren des BMWi und ein Großpaket mit 130 Etiketten zur Bestellung bereit. Die Effizienzlabel und Informationsflyer selbst sind kostenfrei. Es werden lediglich Abwicklungskosten pro Paket erhoben. Einzelheiten dazu enthält der Online-Shop. Die Nutzung des Online-Shops ist unabhängig von einer Mitgliedschaft in der SHK-Fachorganisation möglich. Neukunden müssen sich für den Online-Shop einmalig registrieren.

Hinweis: Zur späteren Überprüfung der Wirksamkeit des Effizienzlabels (Evaluation, Marktforschung) sind alle Effizienzlabel durchlaufend nummeriert und werden bei der Bestellung automatisch dem Besteller zugeordnet. Der Besteller erklärt sich damit einverstanden, dass die Daten an das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) weitergeleitet werden.

Warum ein Effizienzlabel für alte Heizkessel?


Seit September 2015 gilt die Pflicht zur Verbrauchskennzeichnung neuer Wärmeerzeuger, Warmwasserbereiter, -speicher und Verbundanlagen. Dieses Effizienzlabel ist dem Verbraucher hinreichend aus anderen Bereichen, etwa von der „Weißen Ware“, bekannt. Er kann damit Geräte unterschiedlicher Hersteller hinsichtlich ihrer Energieeffizienz vergleichen.  

Eine Vergleichsmöglichkeit zu vorhandenen, alten Heizgeräten fehlt. Das Effizienzlabel für alte Heizkessel schließt diese Lücke und informiert Verbraucher über den Zustand ihres alten Heizkessels, denn die bloße Einhaltung der Emissionsgrenzwerte gibt über die Energieeffizienz kaum Aufschluss.  

Allerdings beschränkt sich das Effizienzlabel für Heizungsaltanlagen – anders als das Neuanlagenlabel – auf das Einzelgerät „Heizkessel“. Möchte der Verbraucher Informationen über die Energieeffizienz der gesamten Heizungsanlage, sollte ein Heizungs-Check durchgeführt werden.

Wer darf das Effizienzlabel für alte Heizkessel anbringen?


Heizungsbauer, Installateure, Schornsteinfeger, Gebäudeenergieberater des Handwerks und Ausstellungsberechtigte nach § 21 der Energieeinsparverordnung (in der jeweils geltenden Fassung) sind ab dem 01. Januar 2016 berechtigt, im Rahmen bestehender Vertragsverhältnisse (z. B. Wartungsvertrag, Reparatur-, Beratungsauftrag), das Label am Heizkessel anzubringen. Sie sind Berechtigte nach § 16 Abs. 1 des Energieverbrauchskennzeichnungsgesetzes. Die gesetzliche Regelung zur zeitlichen Vorgabe der Etikettierung ist zu beachten.  

Der bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger hat ab dem 01.01.2017 im Anschluss an die Feuerstättenschau nach § 14 Schornsteinfeger-Handwerksgesetz das Label anzubringen, sofern es noch nicht vorhanden ist.

Auf welcher Grundlage darf das Effizienzlabel für alte Heizkessel angebracht werden?


Die Verbrauchskennzeichnung für bestimmte gebrauchte Heizgeräte ist durch das geänderte Energieverbrauchskennzeichnungsgesetz (EnVKG) geregelt.  

Dieses bestimmt, dass der Eigentümer und der Mieter eines betroffenen Heizgerätes das Anbringen des Etiketts/Effizienzlabels zu dulden hat. Es legt u. a. weiterhin fest, dass für den Eigentümer und den Mieter eines Heizgerätes das Anbringen des Etiketts und die Information durch den Berechtigten kostenfrei sind. Die Änderungen treten am 01.01.2016 in Kraft.

Weiterlesen..

(Quelle: Zentralverband Sanitär Heizung Klima)


Vorheriger Blog
Heizungssanierung: Förderungen und Zuschüsse vom Staat – Beispiel Heizkessel mit Solaranlage
Nächster Blog
Abflussrohr Waschbecken günstig kaufen

Jetzt STABILO App herunterladen

für Android
für iOS
mehr erfahren

Partnershops

www.stabilo-fachmarkt.de
Der Profi Fachmarkt im Internet!

Kundenmeinungen

Partner-Netzwerk

Stabilo Sanitär TÜV geprüft Sofortüberweisung Firmen, Behörden und Schulen auf Rechnung
Newsletter abonnieren
x schließen
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden, wenn es um angebote, Neuheiten oder interessante Neuigkeiten geht. Eine Abbestellung ist natürlich jederzeit unkompliziert möglich.


Wichtige Hinweise zum Datenschutz