zurück
Top Marken bei STABILO
Hersteller Gebo Klöber Ostendorf Kunststoffe Fermit Durgo Sanibroy Caleffi Bradas Heimeier
Zahlung und Versand

Hier finden Sie alle Zahlungs- und Versandanbieter für Ihren Einkauf in unserem Shop.

Zahlungsanbieter

Kunden-Service

Wenn Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrer Bestellung haben, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.


Kunden-Hotline

07329 / 91807-42 Montag - Freitag: 9.00 - 17.00 Uhr
Festnetzgebühren Ihres Anbieters






Geprüfter Service

  • Über 100.000 Stammkunden
  • Kostenlose Lieferung ab 75€ innerhalb Deutschlands, ausgenommen Speditionsartikel
  • Schnelle Lieferzeiten
  • Käufer- und Datenschutz
  • Persönlicher Kundenservice
  • Sichere Zahlungsmethoden

Gewerbekunden Service

  • Sonderkondtionen für Gewerbekunden auf alle Artikel in unserem Sortiment
  • Kostenlose Lieferung ab brutto 75€ innerhalb Deutschlands, ausgenommen Speditionsartikel
  • Auf Rechnung bei Anmeldung als Gewerbekunde und positiver Überprüfung
  • Regelmäßige Aktionsangebote und Staffelpreise
  • Telefonischer Service und persönliche Fachberatung

Kataloge/Preislisten


Umwälzpumpen gehören zu den größten Stromverbrauchern in einem Haushalt


Umwälzpumpen gehören zu den größten Stromverbrauchern in einem Haushalt

Unsere Tipps

  • Tauschen Sie Ihre Umwälzpumpe gegen eine Hocheffizienzpumpe mit niedrigem Stromverbrauch.
  • Achten Sie auf die richtige Dimensionierung der Umwälzpumpe.
  • Nutzen Sie die Zeitregelung der Umwälzpumpe zum Energiesparen.
  • Lassen Sie einen hydraulischen Abgleich durchführen.

Gewusst wie

Umwälzpumpen gehören zu den größten Stromverbrauchern in einem Haushalt. Je nach Haushaltsgröße und installierter Umwälzpumpe benötigen sie 5-10% des Haushaltsstroms. Umwälzpumpen befinden sich in oder in der Nähe der Zentralheizung und fördern das heiße Wasser vom Heizkessel zu den Heizkörpern.

Hocheffizienzpumpe kaufen: Während alte Umwälzpumpen Stromkosten von über 150 Euro pro Jahr für ein Einfamilienhaus verursachen können, benötigt eine neue Hocheffizienzpumpe nur noch für rund 20 Euro Strom. Der Ersatz alter, herkömmlicher Umwälzpumpen durch Hocheffizienzpumpen ist in der Regel ökologisch und ökonomisch sinnvoll. Überprüfen lässt sich dies einfach mit dem Pumpencheck (siehe Links) oder durch den Heizungsfachmann.
Drei Arten von Umwälzpumpen sind in Gebäuden zu finden: ungeregelte, elektronisch geregelte und Hocheffizienzpumpen. Während ungeregelte Pumpen 500 kWh und, je nach Baujahr, auch deutlich mehr pro Jahr verbrauchen, liegen elektronisch geregelte Pumpen bei etwa 300 kWh pro Jahr. Die effizientesten im Jahr 2012 erhältlichen Umwälzpumpen für 1-4 Familienhäuser verbrauchen sogar nur 40-60 kWh pro Jahr. Nur solche dürfen noch verkauft werden.

Umwälzpumpe richtig dimensionieren: Es lohnt sich, die Leistung der Umwälzpumpe an den tatsächlichen Bedarf anzupassen. Die elektrische Leistungsaufnahme (in Watt) kann am Typenschild auf dem Gehäuse der Pumpe abgelesen und bei vielen Pumpen mit einem Schalter angepasst werden. Um Strom zu sparen, sollte die Pumpe auf einer möglichst niedrigen Leistungsstufe betrieben werden. Fragen Sie den Installateur bei der Installation einer neuen Umwälzpumpe nach der gerade noch ausreichenden Förderleistung.

Zeitregelung nutzen: Stellen Sie die Zeitregelung der Umwälzpumpe so ein, so dass sie dann still steht, wenn keine Wärme benötigt wird. Es sollte die Betriebsart „Tag an / Nacht aus“ gewählt werden. Bei der Programmierung ist zu beachten, dass die Pumpe nur zu den Zeiten Wärme bereitstellt, zu welchen diese auch benötigt wird. Am Ende der Heizperiode sollte die Betriebsart „Sommer“ eingestellt werden.

Hydraulischen Abgleich durchführen: Einen hydraulischen Abgleich des Heizsystems kann der Heizungsfachmann vornehmen. So wird garantiert, dass das System einwandfrei funktioniert. Störungen im Heizkreis werden beseitigt, so dass die Wärme gleichmäßig in alle Heizkörper fließen kann.

Während eine alte Heizungspumpe rund 140 Euro Strom pro Jahr kostet, begnügen sich Hocheffizienzpumpen mit 20 Euro pro Jahr.
Heizungspumpe_Stromverbrauch
Quelle: co2online 2014

(Quelle: Umweltbundesamt)


Vorheriger Blog
Heizen verbraucht im Haushalt am meisten Energie
Nächster Blog
Einfach und sinnvoll: mit Regenwasser bewässern

Jetzt STABILO App herunterladen

für Android
für iOS
mehr erfahren

Partnershops

www.stabilo-fachmarkt.de
Der Profi Fachmarkt im Internet!

Kundenmeinungen

Partner-Netzwerk

Stabilo Sanitär TÜV geprüft Sofortüberweisung Firmen, Behörden und Schulen auf Rechnung
Newsletter abonnieren
x schließen
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden, wenn es um angebote, Neuheiten oder interessante Neuigkeiten geht. Eine Abbestellung ist natürlich jederzeit unkompliziert möglich.


Wichtige Hinweise zum Datenschutz