Rohrisolierung

Stabilo Rohrisolierung: Wärmedämmung und Wärmeschutz

Im Bereich der Rohrisolierung lässt sich bei Gebäuden die Wärmedämmung vom Wärmeschutz unterscheiden. Der bauliche Wärmeschutz nimmt hier Bezug auf die Eindämmung der Übertragung von Wärme. Die Wärmedämmung hingegen ist auf Transmissionswärmeverluste zu beziehen. Umgangssprachlich ist in diesem Bereich von der Isolierung die Rede. Im Englischen lässt sich diese mit der Bezeichnung thermal isolation übersetzen. Es spielt eine Rolle, in welcher Branche die Isolierung und Dämmung eingesetzt wird. Dementsprechend unterscheiden sich die Bezeichnungen. In der Baubranche ist von der buidling isolation, der Bauisolierung die Rede, wobei mit diesem Begriff auch die Abdichtung gegen Wasser gemeint sein könnte.

Durch den Einsatz der Wärmedämmung und Anschlussgarnituren wird der Heizwärmebedarf in Gebäuden minimiert. Zudem werden technische Prozesse durch die Isolierung ermöglicht, Energie eingespart und der eigene Körper durch eine isolierende Funktion der Kleidung vor dem Auskühlen geschützt. Beim Kühlschrank zum Beispiel schützt die isolierende Wirkung die Lebensmittel davor, sich zu erwärmen. Zudem können Leitungen durch Isolierung davor geschützt werden einzufrieren. Im Bereich der Wasserleitung hätte dies im Winter verheerende Auswirkungen.

Durch Isolierung den Verbrauch der Ressourcen und Energie herabsetzen